FAQ

Nachgefragt

Ich möchte gerne einen Hörtest machen. Welche Kosten kommen auf mich zu und was sollte beachtet werden?
  • Ein Hörtest ist für Sie bei uns völlig kostenlos und unverbindlich. Wichtig ist, dass Sie nicht erkältet sind, da dies die Messung negativ beeinflussen könnte.
Ist ein Besuch bei einem HNO-Arzt nötig?
  • Möchten Sie nur Ihr Gehör überprüfen lassen, ist kein Besuch bei einem HNO-Arzt nötig. Stellen wir eine Schwerhörigkeit fest, benötigen Sie, um die Leistung der Krankenkasse in Anspruch zu nehmen, eine Verordnung vom Ohrenarzt.
Wie lange dauert ein Hörtest?
  • Ein ausführlicher Hörtest mit anschließender Besprechung der Ergebnisse dauert ca. 15-20 Minuten.
Brauche ich für einen Hörtest einen Termin?
  • Damit es zu keinen langen Wartezeiten für Sie kommt und wir uns ausreichend Zeit für Sie nehmen können, vereinbaren Sie bitte einen Termin in Ihrer Wunschfiliale.
Wie läuft eine Hörgeräteversorgung ab?
  • Haben Sie eine Verordnung vom Ohrenarzt erhalten, führen wir bei uns ebenfalls eine Hörmessung mit Ihnen durch. Anschließend führen wir mit Ihnen ein Beratungsgespräch, in das ihre Hördaten, sowie Ihre individuelle Lebenssituation und Wünsche mit einbezogen werden. Sie haben dann die Möglichkeit, verschiedene Hörsysteme Probe zu tragen.. Die Geräteeinstellungen werden stetig optimiert, bis ein zufrieden stellender Hörerfolg erreicht worden ist. Sie entscheiden dann, welches Hörsystem für sie das Beste ist.
Wer übernimmt die Kosten, wenn ich ein Hörgerät benötige?
  • Hörgeräte gibt es in allen Preisklassen und für jeden Anspruch. Haben Sie eine Verordnung vom HNO-Arzt erhalten, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen einen festen Betrag. Somit ist es für gesetzlich Versicherte schon möglich, Hörsysteme für nur 10 Euro gesetzlicher Zuzahlung pro Gerät zu erhalten. Wünschen Sie ein besonderes Design, mehr Hörkomfort oder drahtlose Anbindungsmöglichkeiten, gibt es verschiedene Hörgeräte in unterschiedlichen Preiskategorien.
Welche Arten von Hörgeräten gibt es?
  • Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen In-dem-Ohr-Geräten, bei denen die komplette Technik in einer Schale im Ohr verbaut ist, und Hinter-dem-Ohr-Geräten, bei denen sich die Technik hinter bzw. auf dem Ohr befindet. Welche Hörsystemart in Frage kommt, besprechen wir in einem unverbindlichen Beratungsgespräch in ihrer Wunschfiliale.
Kann ich auch Hörgeräte tragen, wenn ich einen Tinnitus habe?
  • Ja, grade die vermehrte Reizaufnahme durch ein Hörsystem kann dazu führen, dass der Tinnitus in den Hintergrund rückt und nicht mehr so stark wahrnehmbar ist. Zudem sind viele moderne Hörsysteme bereits mit einem Tinnitus Noiser ausgestattet, welcher angenehme Klänge erzeugt, um eine Fokussierung auf den Tinnitus zu umgehen.
Müssen Hörgeräte täglich getragen werden?
  • Es empfiehlt sich, die Hörsysteme täglich über mehrere Stunden zu tragen, um eine gute Gewöhnung und ein optimales Sprachverstehen zu ermöglichen.
Wie oft müssen die Batterien gewechselt werden?
  • Die Batteriegröße, Tragezeit sowie die Leistung der Hörsysteme entscheiden, wie oft Sie die Batterie wechseln müssen. Die gängigste Batteriegröße hat eine Standzeit von ca. 5-7 Tagen.
Kann ich mit meinem Hörgerät auch telefonieren?
  • Ja, zu beachten ist nur, dass die Sprachaufnahme nun über das Hörgerät stattfindet und der Telefonhörer entsprechend positioniert werden muss. Alternativ ist auch das Telefonieren induktiv über eine Telefonspule möglich, sofern Ihr Hörsystem und Ihr Telefon über diese Funktion verfügen.
Sollen Hörgeräte auch nachts beim Schlafen getragen werden?
  • Wenn sie schlafen gehen oder eine Mittagstunde machen, sollten die Geräte rausgenommen werden, damit der Gehörgang belüftet werden kann.
Kann ich mit meinen Hörsystemen Sport ausüben?
  • In der Regel ist es kein Problem beim Sport Hörsysteme zu tragen. Bei starkem Schwitzen sollte aber darauf geachtet werden, dass das Gerät regelmäßig getrocknet wird, z.B. mit einer elektrischen Trockenbox.
Kann ich mit Hörsystemen schwimmen oder in die Sauna gehen?
  • Nein, beim Schwimmen und Saunieren sollten die Geräte rausgenommen werden, da sie nicht wasserfest sind (Ausnahme: Hörsysteme mit einem speziellen wasserfesten Gehäuse). Beim Besuch von Badestränden oder Seen sollten Sie Ihre Hörsysteme vor feinem Sand schützen. Am besten eignet es sich, eine Aufbewahrungsbox mitzunehmen.
Lassen sich Hörsysteme per App bedienen?
  • In der heutigen Zeit gibt es Hersteller, die Hörsysteme anbieten, welche sich über eine App steuern lassen. Somit können Sie mit Ihrem Handy die Lautstärke ändern oder Programme wechseln.
Ich habe meine ersten Hörgeräte erhalten. Wie geht es danach weiter?
  • In den darauf folgenden sechs Jahren sollten Sie alle drei Monate zu einem Service-Check vorbei kommen, bei welchem Ihre Geräte gewartet und kontrolliert werden. Einmal im Jahr führen wir zudem auch einen Hörtest mit Ihnen durch, um Ihre Hörschwelle zu kontrollieren. Wenn Veränderungen vorliegen, werden dementsprechend Ihre Geräte auf Ihr Gehör neu angepasst.
Ich habe bereits woanders Hörsysteme gekauft und möchte nun zu Ihnen wechseln. Ist das möglich?
  • Selbstverständlich! Wir möchten, dass Sie mit Ihren aktuellen Hörsystemen bestmöglich am Leben teilhaben können. Vereinbaren sie einfach einen Termin in Ihrer Wunschfiliale.
Gilt meine Kundenkarte in jeder Filiale von Optik Hallmann?
  • Die Kundenkarte ist in jede Filiale von Optik Hallmann übertragbar und kann bei einem Besuch stets genutzt werden.
Was mache ich, wenn ich mein Hörsystem verloren habe?
  • Wenn Sie Ihr Gerät verloren haben, zahlt Ihre Kasse erneut den Festbetrag. Voraussetzung ist eine neue Verordnung sowie eine Bescheinigung vom Fundbüro.

Sie haben noch weitere Fragen? Dann erreichen Sie uns telefonisch in Ihrer Wunschfiliale. Wir freuen uns auch über ein persönliches Kennenlernen. Gerne beraten wir Sie in allen Fragen.