Hörgeräte - alle Bauformen und Technologien entdecken | Hallmann

Modernste Hörgeräte entdecken

Bauformen & Technologien im Überblick

Welche Hörlösung die beste ist, ist individuell und sehr verschieden. Wir stellen Ihnen die Vorteile unterschiedlicher Hörgeräte-Bauformen und Technologien vor.

 

Egal ob Sie sich für kleinste, fast unsichtbare Im-Ohr-Hörgeräte oder dezente und vollausgestattete Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte entscheiden – bei Hallmann können Sie modernste Hörgeräte 25 Tage völlig kostenlos und unverbindlich probetragen.

 

Unsere erfahrenen Hallmann-Hörakustiker und Hörakustikerinnen begleiten Sie gerne vom Hörtest bis zur Hörgeräte-Anpassung und Nachkontrolle fachkundig und professionell.

Hörlösungen im Überblick

Bei Hörgeräten gibt es zwei Bauformen: Fast unsichtbare Im-Ohr-Hörgeräte sowie leistungsstarke Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte. Entdecken Sie die Vorteile dieser Systeme:

Welches Hörgerät passt zu mir?

Welches Hörgerät Sie am besten unterstützt, hängt von Ihrem Gehör und Lebensstil ab. Dazu zählt der Grad des Hörverlusts, die Größe des Gehörgangs und auch die Lebenssituationen, in denen Sie besonders gut hören wollen (z. B. Konzertbesuche, Naturgeräusche oder Gespräche).

 

Umso wichtiger ist eine optimale Beratung – daher nehmen sich unsere erfahrenen Hallmann-Hörakustiker von der Beratung bis zur Hörgeräte-Anpassung viel Zeit für Sie!

Hörgeräte zum kleinen Preis

Hörgeräte sind in unterschiedlichsten Preis- und Leistungsklassen sowie einer Vielzahl an Technologien für Ihr optimales Sprachverstehen erhältlich.

 

Durch den Zuschuss der gesetzl. Krankenkassen erhalten Sie Hörgeräte bereits für 0,- Euro.

Jetzt kostenlos probetragen

Hörsysteme von Hallmann – Ihre Vorteile

  • Hörgeräte 25 Tage kostenlos probetragen

  • Beratung von erfahrenen Hörakustikern und Akustikermeistern

  • Professioneller Hörtest, optimale Anpassung und fachkundige Nachkontrolle

  • Modernste Messmethoden und Technologien

  • Schnelle Terminvergabe & keine langen Wartezeiten

Kostenloser Beratungstermin

Hörsysteme im Überblick

Wie funktionieren Hörgeräte?

Hörgeräte bestehen im Prinzip immer aus den gleichen Elementen: Mikrofon, Verstärker, Mikrochip für die Signalverarbeitung, Lautsprecher und Akku oder Batterien.

 

Das Mikrofon nimmt den Umgebungsschall auf. Die empfangenen Töne werden dann vom Mikrochip und für den Träger entsprechend verarbeitet, indem sie Störgeräusche herausfiltern und Sprache verstärken. Die aufbereiteten Signale werden dann über den Verstärker in der richtigen Lautstärke an den Lautsprecher im Ohr übertragen.

Welchen Vorteil haben Im-Ohr-Hörgeräte (IdO-Hörgeräte)?

Im-Ohr-Hörgeräte (IdO-Geräte) sind besonders klein und dezent und werden direkt im Ohr getragen. Manche Modelle sind von außen kaum noch sichtbar.

 

Die gesamte Technik ist im Ohrpassstück (der Otoplastik) untergebracht. Da das Gerät tief im Gehörgang sitzt, ermöglicht es eine besonders natürliche Schallaufnahme und Wiedergabe.

 

Im-Ohr-Systeme sind in vier unterschiedliche Bauarten für verschiedene Ansprüche erhältlich.

Für wen eignen sich Im-Ohr-Hörsysteme?

 

IdO-Geräte eignen sich eher für leichten bis mittleren Hörverlust. Sie sind für Brillenträger und beim Sport besonders komfortabel. Jedoch muss der Gehörgang groß genug sein, um Im-Ohr-Systeme tragen zu können. Durch die diskrete Bauweise könnte die Handhabung für manche Personen zudem etwas schwieriger sein. In diesem Fall eignen sich etwas größere Modelle oder Akku-Hörgeräte besser.

Welchen Vorteil haben Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte (HdO-Hörgeräte)?

Herkömmliche Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte (HdO-Hörgeräte) bestehen aus drei Teilen: Das Hörgerät sitzt unauffällig und bequem hinter dem Ohr und ist durch einen Schlauch mit dem Ohrpassstück verbunden, welches sich im Gehörgang kurz vorm Trommelfell befindet.

Für wen eignen sich Hinter-dem-Ohr-Hörsysteme?

 

Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte eignen sich für einen mittleren bis hochgradigen Hörverlust. Die Geräte sind besonders robust, leicht in der Handhabung und einfach zu pflegen. Außerdem haben Sie bei HdO-Systemen die größtmögliche Auswahl im Funktionsumfang und können in allen Leistungsklassen zwischen Batterie- und Akkugerät wählen.

 

Bei einem leichten bis mittleren Hörverlust eignen sich auch  sogenannte RIC-Hörsysteme (Receiver-In-Canal-Hörgeräte). Diese gehören zur HdO-Hörsystemfamilie – sind jedoch noch kleiner und dezenter als herkömmliche Geräte und bieten dennoch einen großen Funktionsumfang.

Mehr Hörsystem-Technologien entdecken

Hörgeräte mit Akku oder Batterie
Hörgeräte mit Tinnitus-Noiser
Hörgeräte-Zubehör für entstpanntes Hören
Benötige ich ein Hörgerät?

Machen Sie unseren kostenlosen Online-Hörtest und finden Sie heraus, ob sich Ihr Gehör verschlechtert hat.

 

Je nach Ergebnis empfehlen wir eine Hörgeräte-Beratung von Hallmann.

Kostenloser Online-Hörtest

Kostenlose Beratung

Unsere Hörgeräteakustiker und Akustikmeister beraten Sie gerne in einem unverbindlichen Beratungsgespräch oder bei einem Hörtest.

 

Vereinbaren Sie einfach online oder telefonisch einen Termin.

 

Sie erreichen uns unter der kostenlosen

Hotline 0800/412 6000 Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr.

Jetzt Termin vereinbaren

Das könnte Sie auch interessieren